Lötte macht mit

Die auf dem diesjährigen Harpener Dorffest ins Leben gerufene Aktion "Schuhpatenschaft" für die Flüchtlingskinder im Harpen House wurde von etlichen Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und politischer Prominenz finanziell unterstützt. Hierfür ein herzliches Dankeschön! Die ersten 6 Paar Kinderschuhe wurden, wie bereits berichtet, ein Tag vor dem offiziellen Startschuss im Ruhr-Park gekauft.

Der Bedarf an gutem Schuhwerk für die Flüchtlingskinder war und ist aber größer. Wir erhalten zwar regelmäßig Schuhspenden für unsere Kleiderkammer, allerdings handelt es sich hierbei um mal mehr, mal weniger (ab-)genutzte Artikel, die leider nicht immer unseren Vorstellungen entsprechen. Natürlich sind wir sehr dankbar für derartige Spenden, aber wir sind der Meinung, dass gerade gutes Schuhwerk sehr wichtig ist und deshalb bevorzugen wir hier den Neukauf, den wir aus den uns zur Verfügung stehenden Geldspenden finanzieren. 

Das Schuhaus Lötte in der Bochumer Innenstadt hat uns spontan Unterstützung zugesagt. Wir wurden dort mit 20 Kindern und 8 Müttern empfangen und von extra bereitgestellten Verkäuferinnen betreut.

   

 

Allen Kindern wurden Schuhe gekauft und die Fa. Lötte spendete für die Kleinen auch noch Stoppersocken und für die Mütter schicke Halstücher. Ein großes Kompliment an das Lötte-Team, das uns auch preislich sehr entgegenkam.  

   

Ein ganz besonderer Dank geht an das "Busunternehmen" und die freundlichen Fahrer !